Übungen - Detailansicht

21.08.2015 18:00

Jugendübung: Verkehrsregelung und Schlauchbrücke

Bei der heutigen Jugendübung ging es um die Verwendung von Schlauchbrücken und die begleitende Verkehrsregelung dazu.
Nach einem theoretischen Teil, in dem es um die Werkzeuge und Vorgehensweise zur Verkehrsregelung und der nötigen Absicherung dabei ging, hat sich jeder Jugendliche mit einer Warnweste ausgestattet und wir fuhren zum Ort der Übung, der Mitterbachstraße.
Dort angekommen sicherten wir die Übungsstelle mit Faltdreieck, Leitkegeln, und Verkehrsleiteinrichtung des VF ab. Nach Einteilung in Gruppen, die sich immer durchwechselten, mussten folgende Aufgaben durchgeführt werden. Zuerst wurde am Anfang und Ende des Übungsbereichs eine Gruppe, ausgestattet mit Winkerkellen, zur Verkehrsregelung postiert, die auch die Aufgabe hatte, ankommende Autofahrer über die Übung zu informieren und für die Teilnahme zu danken. 2 weitere Gruppen bauten je eine Schlauchbrücke auf, mussten diese entsprechend dem darüberfahrenden Fahrzeug ausrichten, den Fahrer über die Tätigkeiten informieren und ihn über die Brücke lotsen.
Alle Stationen wurden von einem aktiven FF-Mitglied begleitet - Danke an Hannes, Heli, Roman, David und Peter für die Unterstützung - welches helfend und erklärend einspringen konnte.
Alles in Allem eine lehrreiche Übung, wobei hierbei zwei Schwerpunkte gesetzt waren. Als Erstes ging es um die richtige Vorgehensweise beim Passieren einer Einsatzstelle. Der zweite Schwerpunkt lag darin, den Jugendlichen die Aufregung vorm Reden mit fremden Personen zu nehmen. Dies ist vor Allem für die Zukunft im Einsatzverlauf, wie auch beim Funken sehr wichtig.

(c)Text: LM d.V. Weber Peter
(c)Fotos: ÖA-Team der FF-Peggau







© Copyright 2005-2022 by Dr. Bernhard Buchner
webmaster@ff-peggau.at