Übungen - Detailansicht

06.06.2014 18:00

Jugendübung: Strahlrohre und Kübelspritze

Bei der heutigen Jugendübung ging es um die verschiedenen Strahlrohre und die Kübelspritze.
Während die Mitglieder der FJ2 bereits selbstständig eine Saugleitung mit 4 Saugern incl. Aufstellen der TS durchführten (!), ging es für die Mitglieder der FJ1 ans Aufbauen der 3 heutigen Stationen. Um die Zubringleitung zum Verteiler legen zu können, musste auch eine Schlauchbrücke installiert werden, welche auch erfolgreich getestet wurde. Danach gings an die Stationen. Bei Station 1 ging es um die Zielgenauigkeit beim Löschen mit dem C-Mehrzweck-Strahlrohr. Bei Station 2 könnte das Vorrücken mit einem Hohlstrahlrohr und das gleichzeitige Löschen von 3 simulierten Bränden geübt werden. Bei Station 3 ging es um die Bedienung der Kübelspritze. Der Hintergrund der Übungen war, dass die FJ erfahren konnte, warum ein Angriff mit einem C-Strahlrohr immer zu zweit erfolgen muss und das auch die Kübelspritze ein brauchbares Angriffsmittel beim Löschen von Kleinbränden sein kann. Nach erfolgtem Zusammenräumen wurden die Jugendlichen noch zu einem abschliessenden Eis eingeladen.

(c)Text: LM d.V. Weber
(c)Fotos: ÖA-Team FF-Peggau







© Copyright 2005-2022 by Dr. Bernhard Buchner
webmaster@ff-peggau.at