Übungen - Detailansicht

23.09.2013 18:00

Waldbrandübung im Bereich der Ruine Peggau

Im Zuge der heutigen Nass-Übung unter Übungsleiter Kaiser Franz wurde der Schutz der Ruine Peggau vor einem sich nähernden Waldbrand beübt.
Hierbei galt es, in kürzester Zeit eine 360m lange Zubringleitung vom Löschteich zum in der Nähe der Ruine abgestellten RLF aufzubauen. Das RLF fungierte hierbei als weitere Pumpe im Relaisbetrieb und diente auch als Verteiler für den eigentlichen Löschangriff. Beim Aufbau der Zubringleitung wurde auch die Jugend der FF-Peggau miteingebaut.
Im Zuge der Wasserversorgung wurde auch der Grenzbereich unserer TS12 ausgereizt, wodurch sich auch die eingesetzten TS-Maschinsten von der Leistungsfähigkeit der Pumpe überzeugen konnten. Nach etwa 1h Stunde konnte BRAND AUS! gegeben werden, die 360m B-Schlauch wieder abgebaut werden und wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.
Nachdem die eingesetzten Geräte versorgt waren und die Schlauch-Bestückungen von RLF und KLF wieder hergestellt waren, konnten wir uns wieder einsatzbereit melden.

(c)Text: LM d.F. Weber
(c)Fotos: ÖA-Team FF-Peggau







© Copyright 2005-2022 by Dr. Bernhard Buchner
webmaster@ff-peggau.at