Einsätze - Detailansicht

08.05.2012 04:09

Küchenbrand in einem Mehrparteienhaus im Ortsgebiet

Heute in den frühen Morgenstunden wurden wir, gemeinsam mit der FF Deutschfeistritz, zu einem Brand eines Mehrparteienhauses mit eingeschlossenen Personen alarmiert.
Beim Eintreffen am Einsatzort waren schon mehrere Bewohner mit Anzeichen von Rauchgasvergiftungen aus dem Haus geflüchtet und befanden sich auf der Straße vor dem Gebäude.
Der Atemschutztrupp der FF Peggau drang sofort in das verrauchte Gebäude ein und begann mit der Suche nach weiteren Personen, während die Kameraden der FF Deutschfeistritz einen Rettungstrupp stellten, die Löschleitung vorbereiteten und den Hochdrucklüfter in Stellung brachten.
Zum Glück befanden sich keine Personen mehr in den Wohnungen und der Brand in der Küche, konnte rasch gelöscht werden. Brandursache war vermutlich überhitztes Öl in einer Pfanne, welche auf dem eingeschaltenen Herd vergessen wurde.
Das KLFA Peggau bereitete in der Zwischenzeit eine Löschwasserversorgung vom Hammerbach vor, welche aber schließlich nicht benötigt wurde.
Drei Personen erlitten Rauchgasvergiftungen von denen zwei vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht werden mussten.

Eingesetzt waren:

RLF Peggau
KLF Peggau
RLF Deutschfeistritz
KLF Deutschfeistritz
MTF Deutschfeistritz
3 RTW
Notarzt
Polizei
.

(c)Text: LM d. F. Weber
(c)Fotos: ÖA-Team FF-Peggau







© Copyright 2005-2019 by Dr. Bernhard Buchner
webmaster@ff-peggau.at