Einsätze - Detailansicht

26.02.2018 17:47

Brandverdacht in einer Wohnung im Ortsgebiet

Heute wurden wir von der Landesleitzentrale mit dem Alarmstichwort B05-Zimmerbrand- Brandverdacht in Wohnung alarmiert. Bei der Alarmierung war noch unklar ob sich Personen in der Wohnung befinden. Ebenfalls mitalarmiert wurde die Feuerwehr Friesach-Wörth und die Teleskopmastbühne der BTF Sappi Gratkorn.
Ein aufmerksamer Nachbar des Mehrparteienhauses nahm Brandgeruch und eine Rauchentwicklung aus einer Wohnung im Erdgeschoss wahr und setzte umgehend den Notruf ab.
Der Einsatzort lag nur einige 100 Meter vom Feuerwehrhaus entfernt. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich gerade einige Kameraden im Feuerwehrhaus und waren in Vorbereitung für eine Monatsübung.
Umgehend rückten RLFA und KLFA aus und ein Trupp mit Atemschutzgeräteträgern rüstete sich aus. Die Kameraden der FF Friesach-Wörth stellten für uns einen Atemschutzrettungstrupp.
Bereits nach wenigen Minuten konnte Brand aus gegeben werden und die Wohnung wurde mittels Wärmebildkamera auf eventuell vermisste Personen durchsucht. Zum Glück befanden sich keine Personen in der Wohnung.
Nach Durchlüftungsarbeiten und versorgen der Geräte konnten wir wieder einrücken und unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Vielen Dank an alle eingesetzten Kräfte für die gute Zusammenarbeit.

Eingesetzt waren:

  • FF-Peggau
  • FF-Friesach-Wörth
  • BTF Sappi Gratkorn
  • Polizei Deutschfeistritz
  • Rotes Kreuz

(c)Text: LM d.F. Steinacher Thomas






© Copyright 2005-2018 by Dr. Bernhard Buchner
webmaster@ff-peggau.at